Die Kinder- und Jugendjury in Berlin

Liest Du gerne Filmkritiken oder schaust Du Dir Preisverleihungen an? Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie die Gewinner ausgewählt werden oder was es braucht, um Filmkritiker zu sein? Dann bewerbe Dich auf einen Platz in der Kinder- und Jugendjury!

Das Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf (Kijub-Berlin) lädt jedes Jahr angehende Filmkritiker im Alter von 11 bis 16 Jahren ein, eine Rezension einer Fernsehsendung oder eines Films einzureichen, um die Chance zu erhalten, der Kinder- und Jugendjury anzugehören. Dies ist die Jury, die die besten Filme unseres internationalen Filmfestivals für Kinder aller Altersgruppen auswählt. Das Programm soll Kindern und Jugendlichen dabei helfen, ihre kritischen Fähigkeiten zu kultivieren und ein tieferes Verständnis für Filme zu entwickeln.

Was macht die Kinder- und Jugendjury?

Bewerber, die für die Kinder- und Jugendjury ausgewählt werden, nehmen an einem Workshop zur Filmkritik teil, treffen Gastkünstler, nehmen an der Eröffnungs- und Abschlusszeremonie teil und sehen sich vor allem alle Festivalfilme an, bevor sie ihre Stimme für den besten Kurzfilm und den besten Spiel- oder Dokumentarfilm sowie einen Sonderpreis der Jury abgeben.

Als Jurymitglied siehst Du großartige Filme aus der ganzen Welt und entscheidest gemeinsam mit Gleichaltrigen, welche Filme mit den Preisen der Jugendjury ausgezeichnet werden. Die Jugendjury wird ihre Auswahl für die Preisträger bei der Abschlusszeremonie des Festivals bekannt geben. Dies ist ein festlicher Event und eine gute Möglichkeit, das Abiball Outfit für Herren und Damen bereits ein paar Jahre früher zu testen.

Alle Jurymitglieder sind verpflichtet, an dem Filmkritik-Workshop teilzunehmen, der zu Beginn des Festivals stattfindet. Die Jurymitglieder werden sich alle Filme des diesjährigen Festivals ansehen. Die Jurymitglieder erhalten einen All Access-Pass für sich selbst sowie einen zusätzlichen Pass für ein Familienmitglied oder einen Freund.

Bitte beachte dabei, dass die Mitgliedschaft in der Jury während der gesamten Festivalwoche ein großes zeitliches Engagement erfordert. Der Sichtungsplan kann es erforderlich machen, dass Du einige Tage oder halbe Tage in der Schule fehlen wirst, da viele der Filme werktags zwischen 10 und 15 Uhr gezeigt werden. Außerdem musst Du Deine anderen Aktivitäten und Verpflichtungen berücksichtigen, bevor Du Dich bewirbst, um Terminkonflikte zu vermeiden. Das Festival findet in unserem Büro statt. Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich natürlich jederzeit während der Öffnungszeiten an unser Büro wenden.

Wen suchen wir?

Wir suchen junge Leute, die eine Leidenschaft für den Film haben und die in der Lage sind, während des Festivals viel Zeit zu widmen, um voll und ganz an den Aktivitäten der Kinder- und Jugendjury teilzunehmen.

Nachdem wir die Bewerbungen geprüft haben, wählen wir unsere Juroren auf der Grundlage der Qualitäten aus, die wir in ihren Filmkritiken sehen.

Hier ist, wonach wir suchen:

  • Starke Kommunikations- und Schreibfähigkeiten
  • Kreativität und Originalität
  • Gute Fähigkeiten zum kritischen Denken
  • Die Liebe zum Film (und zum Fernsehen)

Erste Schritte

Du denkst über eine Bewerbung nach, hast aber keine Erfahrung mit dem Verfassen einer Filmkritik? Mache Dir deswegen keine Sorgen! Wir haben hier einige Tipps, die Dir helfen können:

  1. Wähle einen Lieblingsfilm oder eine Lieblingsfernsehsendung aus.
  2. Widerstehe dem Drang, die Geschichte neu zu erzählen. Denke stattdessen darüber nach, was Dir gefiel oder nicht gefiel. Es ist am einfachsten, mit den positiven Aspekten zu beginnen.
  3. Denke über die Art des Films (oder des Genres) nach. Ist es ein Drama, eine Komödie, eine Comedy, eine Coming-of-Age-Geschichte, Sci-Fi, ein Krimi oder ein Actionfilm?
  4. Denke auch über den emotionalen “Ton” des Films nach. Ist er traurig, lustig oder aufregend?
  5. Welche Themen und Probleme fallen Dir auf?
  6. Wie benutzt der Filmemacher die Kamera, um seine Geschichte zu erzählen? Wie sieht es mit Farben, Beleuchtung und Geräuschen aus? Warum, glaubst Du, hat der Filmemacher diese Entscheidungen beim Erzählen der Geschichte getroffen?
  7. Schreibe einen einprägsamen Anfang – etwas, das unsere Aufmerksamkeit erregt.
  8. Sie Dir selbst treu. Lasse uns Deine Gedanken und Reaktionen auf den Film mit Deiner eigenen Stimme hören.

Viel Spaß dabei! Wir freuen uns darauf, von Dir zu hören.

Hobbies

Leave a Reply

Kommentar
Name*
E-Mail*
Webseite*

*