Berlin für junge Besucher

Reisen mit Teenagern können mit eigenen Problemen verbunden sein. Aber sie müssen sich während ihrer Zeit in Berlin nicht langweilen, da die Stadt voller Dinge ist, die sie interessieren werden. Hier sind unsere Top-Tipps aus dem Reiseführer Berlin für Attraktionen und Sehenswürdigkeiten, die Teenager begeistern werden.

Besuchen Sie die Berliner Mauer

Der Besuch der Berliner Mauer ist natürlich ziemlich offensichtlich, muss aber erwähnt werden. Die Berliner Mauer ist zweifellos eine der beliebtesten Touristenattraktionen Berlins und der perfekte Ort, um dieses historisch wichtige Stück deutscher Geschichte und all die erstaunlichen Kunstwerke, die sie schmücken, zu erleben. Sie können entweder zum Ostbahnhof oder zur Station Warschauer Strasse fahren, um die East Side Gallery zu erreichen. An diesem langen Wandabschnitt befinden sich zahlreiche Werke von Künstlern. Achten Sie darauf, dass Sie jede Seite der Wand sehen, da jede Seite unterschiedliche Kunstwerke zeigt.

Genießen Sie die Vielfalt der Museen

Berlin hat ein Museum für ziemlich jedes einzelne Interesse. Es gibt einige wenige Museen, die unserer Meinung nach sowohl Sie als auch Ihre Teenager, die Berlin besuchen, besonders ansprechen werden. Hier unsere Empfehlungen:

– Das Jüdische Museum in Kreuzberg ist nicht nur architektonisch atemberaubend (der Entwurf selbst ist ein Kunstwerk), sondern auch eine wichtige Möglichkeit, etwas über Judentum und den Holocaust zu erfahren. Audioführungen auf Englisch (und anderen Sprachen) kosten für Jugendliche 3 €.

– Lernen Sie die DDR im DDR-Museum in Berlin-Mitte kennen. Mit interaktiven Ausstellungen, darunter einem Trabant Fahrsimulator, bietet dieses Museum einen aufschlussreichen und interessanten Einblick in das Leben der Menschen in der DDR!

– Mag Ihr Teenager Computerspiele? Haben Sie sie in Ihrer Jugend selbst oft gespielt? Dann finden Sie im Computerspielemuseum Berlin in Friedrichshain viele Spielkonsolen aus vergangenen Jahren, die zum Teil interaktiv sind.

Erkunden Sie Berlins Untergrund

Eine Gruppe namens Berliner Unterwelten bietet englischsprachige (und andere) Führungen durch das unterirdische Berlin an, was eine Reihe von Jugendlichen ansprechen wird. Erkunden Sie einen der Berliner Untergrundbunker und erfahren Sie mehr über die Gründe für ihre Nutzung und ihre Geschichte. Die englischsprachigen Touren sind in der Regel sehr beliebt und schnell gebucht, also sollten Sie im Voraus buchen.

Die Blue Man Group sehen

Wenn Sie die Blue Man Group noch nie in Aktion gesehen haben, ist es das wirklich wert. Die Berliner (und viele Touristen) lieben die Jungs in Blau so sehr, dass sie hier sogar ein eigenes Theater für sich allein haben. Die Tickets sind nicht billig, aber wenn Sie es sich leisten können, empfehlen wir den Besuch sehr.

Klettern Sie!

Berlin ist voll von Indoor- und Outdoor-Kletterangeboten. In Mitte gibt es einen fantastischen Outdoor-Klettergarten mit hängenden Trabis namens Mount Mitte. (Caroline-Michaelis-Str. 8, 10115 Berlin.) Oder Sie gehen hinaus in den wunderschönen Wuhlheide-Park und klettern zwischen den Waldbäumen im Kletterwald Berlin am FEZ (An der Wuhlheide 199, 12459 Berlin)- Beide Kletterparks sind jedoch nur saisonal von April bis Anfang November geöffnet. Für etwas Spaß im Haus gibt es den coolen Boulderklub in Kreuzberg. Wenn Sie auch jüngere Kinder im Schlepptau haben, ist das BergWerk ideal für die ganze Familie und bietet auch das Klettern für Dreijährige.

Machen Sie einen kostenlosen Spaziergang

Für Teenager, die gerne 2,5 Stunden auf den Beinen sind, gibt es täglich kostenlose Spaziergänge, die Sie durch die vielen geschichtsträchtigen Orte Berlins führen. Die Reiseführer sind in der Regel fabelhaft. Stellen Sie sicher, dass Sie etwas Geld mitbringen, um sie für all ihre harte Arbeit und das erstaunliche Gedächtnis für die Speicherung all dieser interessanten Informationen zu unterstützen.

Mit dem Fahrrad

Die beste Art, die Stadt zu erkunden, ist zweifellos das Fahrrad, da die Radwege ausgezeichnet sind und die Verkehrsteilnehmer im Allgemeinen sehr fahrradbewusst sind. Im Stadtzentrum scheinen Fahrradverleiher an jeder Straßenecke zu sein. Die Preise liegen bei um die 10 € pro Tag.

Tourismus

Leave a Reply

Kommentar
Name*
E-Mail*
Webseite*

*