5 Gründe, warum Kinder das Nähen lernen sollten

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind ein Hobby hat, das sich positiv auf seine Charakterentwicklung und sein geistiges Wachstum auswirkt, sollten Sie ihm das Nähen beibringen. Abgesehen davon, dass Kinder selbst einen Knopf annähen, ihr Spielzeug reparieren oder ein nettes und originelles Geschenk für jemanden machen können, kann das Nähen ihnen auf interessante und unterhaltsame Weise erzieherische, körperliche und geistige Vorteile bringen. Darüber hinaus kann es auch zu einer wertvollen Fähigkeit in ihrem Leben werden, die sich auch im Erwachsenenleben immer wieder als nützlich erweisen wird.

1. Kinder können beim Nähen ihre Feinmotorik entwickeln

Kinder haben oft Schwierigkeiten, wenn sie mit ihren Händen präzise Arbeiten ausführen müssen. Das ist relativ normal, wenn sie klein sind. Später könnte es ihnen jedoch Probleme bereiten, wenn sie schreiben, spielen oder irgendein Werkzeug benutzen.

Wenn sie jedoch mit dem Nähen beginnen, werden diese Probleme ganz vermieden. Da es eine sanfte und präzise Handbewegung erfordert, hilft ihnen das Nähen, ihre Feinmotorik entsprechend zu entwickeln. Kinder, die das Nähen üben, werden wissen, wie sie ihre Finger richtig einsetzen, ihre Hände präzise bewegen und kleine Gegenstände leicht halten und benutzen können.

Das Beste daran ist, dass man ihnen das Nähen von Hand mit einer Nadel, einem Faden und einem Stück Stoff beibringen kann. Wenn Sie merken, dass sie sehr gut im Handnähen geworden sind, scheuen Sie sich nicht mehr, auf eine Maschine umzusteigen. Besorgen Sie sich eine kinderfreundliche Nähmaschine und bringen Sie ihnen die Grundlagen bei, ohne die Nadel oder den Faden zu montieren. Sobald sie sich an den Umgang mit der Maschine gewöhnt haben, montieren Sie Nadel und Faden und lassen Sie sie nähen. Zu Beginn können es einfach Dinge sein, wie zum Beispiel eine Sporttasche. Mit etwas Stoff und einem Gurtband, zu finden auf jajasio.de, entstehen so in kurzer Zeit die ersten Stücke.

2. Das Nähen hilft Kindern, Selbstvertrauen und Vertrauen in ihre Fähigkeiten aufzubauen

Das Erlernen einer neuen Fertigkeit und ihre allmähliche Beherrschung kann das Selbstvertrauen einer Person erheblich verbessern. Dies gilt besonders für Kinder, denn sie suchen Anerkennung und Lob, was sie nicht nur im Jugendsport, aber auch durch das Nähen erreichen können. Wenn sie einmal erkannt haben, dass sie etwas selbst geschaffen haben, wird ihnen schon das Gefühl des Erreichten helfen, ihr Selbstvertrauen zu stärken.

Danach werden sie auch feststellen, wie sehr sich ihre Fähigkeiten im Laufe der Zeit verbessert haben, was dazu führt, dass sie ihren eigenen Fähigkeiten vertrauen. Dies wird sich auch auf ihre anderen Fähigkeiten auswirken und ihr Selbstvertrauen weiter stärken.

3. Beim Nähen werden sie lernen, geduldig zu sein

Die meisten Kinder haben nicht viel Geduld. Wenn sie etwas wollen, wollen sie es sofort – Warten ist inakzeptabel. Zu erklären, dass es für sie unmöglich ist, das Ding sofort zu bekommen, könnte sich als sinnlos erweisen.

Aber wenn sie das aus ihrem eigenen Beispiel lernen, werden sie selbst verstehen, dass Warten manchmal notwendig ist. Das Nähen kann ihnen auf subtile, aber sehr effektive Weise etwas über Geduld beibringen. Wenn sie einmal erkannt haben, dass sie nicht nähen können, bevor sie die Nadel einfädeln, dass sie den Stoff nicht schneiden können, bevor sie ihn markieren, dass sie keine Abkürzungen machen können, während sie zwei Stoffstücke zusammennähen, usw., werden sie langsam aber sicher lernen, geduldiger zu sein.

4. Das Nähen wird ihnen helfen, das Kommunizieren zu üben und Anweisungen zu befolgen

Kinder können das Nähen nicht alleine lernen, sie brauchen jemanden, der ihnen das beibringt und ihnen alles erklärt. Wenn Sie sich dazu entschließen, genau das zu tun, könnten sie zunächst Ihre Worte ignorieren und versuchen, ihr eigenes Ding zu machen, auf ihre eigene Art zu nähen. Das wird natürlich nicht funktionieren, sodass sie irgendwann anfangen werden, auf Ihre Anweisungen zu hören. Um ein Scheitern zu vermeiden, werden sie höchstwahrscheinlich anfangen, Ihre Anweisungen perfekt zu befolgen, was auch für Ihren Alltag gilt, nicht nur, wenn es Zeit zum Nähen ist.

Wenn sie nicht verstehen, was Sie ihnen sagen, werden sie versuchen, das so gut wie möglich auszudrücken. Mit anderen Worten, sie werden anfangen, ihre Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern, indem sie die Schwierigkeiten erklären, die sie haben. Auch das wird ihnen im Alltag nützlich sein, denn sie werden ihre Gedanken jederzeit leichter und präziser ausdrücken können.

5. Das Nähen bringt Kinder dazu, ihre Phantasie und Kreativität zu nutzen

Kreativität und Phantasie gehen Hand in Hand, das ist eine bekannte Tatsache. Und da Kinder eine sehr starke Phantasie haben, können sie diese beim Nähen gut einsetzen. Mit ihrer Hilfe können sie sehr einzigartige und faszinierende Ideen entwickeln, vielleicht sogar einige, die weit besser sind als die der Erwachsenen.

Das Beste daran ist die Tatsache, dass sie ihre Kreativität und Phantasie nicht vernachlässigen und sie nicht verkommen lassen können, weil das Nähen eine regelmäßige Anwendung und damit eine Verbesserung von beiden erfordert.

Wenn Ihr Kind also ein besonderes Nähprojekt vorschlägt oder das Kleid für den Abiball selbst nähen möchte, lassen Sie es ausprobieren, es könnte sich als etwas wirklich Erstaunliches und Originelles herausstellen. So oder so wird es ohne Zweifel etwas Kreatives sein.

Nähen ist definitiv ein großartiges Hobby für Kinder, denn es wird ihnen beibringen, wie man einzigartige Gegenstände herstellt, kaputte repariert oder einige der Kleidungsstücke oder Spielzeuge, die sie besitzen, verändert.

Aber Nähen tut mehr als nur das, denn es hilft ihnen auch, Fähigkeiten wie Handfertigkeit und Kommunikationsfähigkeiten sowie ihre Charaktereigenschaften wie Selbstvertrauen, Geduld und Kreativität zu verbessern.

Mit anderen Worten, es ist eines der besten Hobbys, die ein Kind haben kann.

Hobbies

Leave a Reply

Kommentar
Name*
E-Mail*
Webseite*

*